Blogs Blogs

DAS WERKZEUG MACHT DEN MEISTER

DAS WERKZEUG MACHT DEN MEISTER

„Wer billig kauft, kauft oft teuer“, sagt Lisas Oma. Und das stimmt auch beim Malerwerkzeug. Natürlich kann man mit einem Roller oder Pinsel-Set aus dem 5-Euro-Shop das Auslangen finden. Wenn dann aber lästige Fusseln und Borsten an der Wand kleben oder sich die Farbe nicht ordentlich auftragen lässt, hat man am falschen Fleck gespart. Drum lieber auf Oma hören und was G’scheites verwenden! Weils mit Qualitätswerkzeug einfach schneller voran geht und am Ende schöner wird.

 

Gute Vorbereitung beginnt beim richtigen Abdeckmaterial. Das erspart später Zeit und Ärger mit lästigen Reinigungsarbeiten. Am besten zuerst den Boden mit Vlies abdecken, damit er vor allen anstehenden Arbeiten geschützt ist.

Die Farb-Champions verwenden dazu ein Abdeckvlies mit einer saugstarken Oberfläche aus Recycling­-Baumwolle und einer Unterseite aus PE-Folie, die keine Flüssigkeiten durchdringen lässt. Für besonders rutschige Böden wie Fliesen oder Treppen empfiehlt sich der Synthesa Floorliner, ein Spezialvlies mit einer besonders rutschfesten Beschichtung auf der Unterseite.

Auch bei den Abdeckbändern macht die Qualiät den Unterschied. Für glatte Untergründe wie Kunststoff oder Fliesen bietet das Synthesa Universal-Abdeckband aus Feinkrepp die optimale Klebekraft und Nassfestigkeit. Bei Untergründen wie Holz oder PVC und zum Fixieren von Möbeln und Heizkörpern empfiehlt sich das Abdeckband Gold aus Original-Reispapier. Das ist ideal für wasserverdünnbare Materialien und es lassen sich ganz leicht exakte, flache Farbkanten an der Wand erzielen, ohne dass man den Untergrund später beim Abziehen beschädigt. Sockelleisten wiederum können schnell und einfach mit dem praktischen Cover Quick Papier abgedeckt werden.

Schalter und Steckdosen abdecken

Für das Abdecken von Lichtschaltern und Steckdosen hat sich Synthesa etwas Besonderes einfallen lassen – das Power Cover, eine Steckdosenabdeckung aus Kunststoff mit 4 Magneten, die sekundenschnell aufgesetzt werden können. Einfach Fi-Schalter ausschalten – Unterputzteil freilegen – Power Cover aufsetzen – fertig zum Übermalen!

Roller oder Pinsel?

Die Gretchenfrage beim Malen. Roller sind das richtige Werkzeug für das gleichmäßige Aufbringen der Farbe auf großen Flächen. Eine Teleskopstange erhöht dabei die Reichweite, damit man wesentlich längere Bahnen ziehen und die Farbe gleichmäßiger verteilen kann.

Profi- Tipp: Für heikle, sehr anspruchsvolle Flächen am besten ein schon eingearbeitetes Werkzeug verwenden. Das verhindert Fusseln an der Wand und bewirkt eine bessere Farbaufnahme. Außerdem: Immer ein Abstreifgitter verwenden, damit der Roller gleichmäßig mit Farbe gespeist wird und weniger tropft.

Zum Aufrühren oder Verdünnen der Farbe und zur Arbeit an schwer zugänglichen Stellen, wie Ecken und Kanten, nimmt man am besten einen Heizkörperpinsel, der wegen seiner Krümmung am oberen Stilende dazu am besten geeignet ist. Für kleinere Arbeiten oder zum Lackieren nimmt man einen Flachpinsel.

Für das passende Qualitätswerkzeug einfach einen der 130 Synthesa ProfiShops besuchen – und schon kann’s losgehen.

Mehr Profi-Tipps gibt’s außerdem im aktuellen color:me Magazin für Selber-Maler.

Profishop Map Profishop Map

DIE SYNTHESA PROFISHOP SUCHE